Ansgar Sauren

Ansgar Sauren wurde 1992 in Aachen geboren und wuchs im nordrhein-westfälischen Troisdorf auf. Nach seinem Abitur arbeitete er zunächst als freier Schauspieler in Köln und gründete mit zwei Kolleg*innen das Theaterkollektiv Reimer B. Theater, in dessen erster Eigenproduktion Liebe Jelena S. er Regie führte. Von 2016 bis 2020 studierte er Schauspiel an der Folkwang Universität der Künste in Bochum/Essen. Bereits während seines Studiums spielte er u.a. am Theater Dortmund in der Produktion Das Internat (Regie: Ersan Mondtag), welche zum 56. Berliner Theatertreffen eingeladen wurde, sowie am Schauspielhaus Bochum in der Produktion Was Glänzt (Regie: Philipp Becker), die beim 30. Bundeswettbewerb deutschsprachiger Schauspielstudierender mit einem Förderpreis ausgezeichnet wurde. Außerdem war er seit seinem zweiten Studienjahr am Rottstr5-Theater Bochum in der Produktion Howie the Rookie (Regie: Remo Philipp) als Rookie zu sehen. Gastspiele führten ihn nach Ramallah, Essen, Frankfurt, Stuttgart und München. Von 2020 bis 2022 war Ansgar Sauren festes Ensemblemitglied am ETA Hoffmann Theater Bamberg. Dort arbeitete er unter anderem mit den Regisseur*innen Sibylle Broll-Pape, Sebastian Schug, Jakob Weiss und Fabian Gerhardt zusammen. Ab der Spielzeit 2022/23 ist Ansgar Sauren festes Ensemblemitglied am Theater Münster.